FRAGEN UND ANTWORTEN RUND UM DIE VORZEITIGE RENTE


 

 

Unser Begutachungspaket

Die Begutachtung ist ein sehr heikles Kapitel, sie geschieht oftmals willkürlich oder nach dem Motto “wes Brot ich ess, des Lied ich sing”. Deswegen ist eine gründliche Vorbereitung unerlässlich.

Das Begutachtungspaket umfasst:
Ausführliches Informationsmaterial zur Erlangung der Frühberentung. Gesondertes schriftliches Material zur Vorbereitung auf die Begutachtung. Durchsehen und Besprechen Ihrer bisherigen Befunde und Reha-Entlassungsbericht/e. Vorbereitung auf die üblichen psychologischen Testverfahren. Ganz wichtig: die Vorbereitung auf die besonders bei Versicherungsgutachtern so beliebten „Beschwerdevalidierungstests“, die dazu eingesetzt werden um – nett ausgedrückt – „Verdeutlichungstendenzen“ aufzudecken.  Unsere Kunden kennen diese Tests und auch deren Auswertung. Als Abschluss zur Vorbereitung erfolgt ein telefonisches Begutachtungstraining in Form eines Rollenspiels mit Feedback zu Ihren Schilderungen und Verbesserungsvorschlägen.

Preis 2.500 EUR

Ausführliche Informationen zu unserem  Begutachtungspaket

 

Unsere Reha-Betreuung

In Deutschland gilt der Grundsatz „Reha vor Rente. Während dieser Maßnahme sind Siedirekt und indirekt „unter ständiger Beobachtung”, werden mit unzähligen Therapiemaßnahmen, aber auch mit Freizeitangeboten konfrontiert. Somit stellt der Aufenthalt in der Reha-Klinik eine riesige Chance auf dem Weg zu Ihrer Frühberentung dar, die es zu nutzen gilt. Gleichzeitig kann die Reha aber auch Ihren Erfolg gefährden, wenn Sie die Fallstricke, die dort auf Sie warten, nicht erkennen. Die Reha-Betreuung ist der intensivste Teil der Zusammenarbeit mit uns. Oftmals sind tägliche Gespräche über 4-6 Wochen hinweg notwendig.

Preis 3.500 EURSelbstverständlich bieten wir Ihnen auch hier die Möglichkeit einer individuellen Zahlungsvereinbarung an!

Nähere Informationen zu unseren Reha-Paket

 

Unser Rundum-Sorglos-Paket

beinhaltet die komplette Betreuung und unbegrenzte Beratung, bis das Ziel der “Früherente” erreicht ist. Es bietet die optimale Betreuung von Anfang an und stellt sicher, dass Ihre Beschwerden auch zu den entsprechenden Diagnosen führen oder gegebenenfalls korrigiert werden. Wir helfen Ihnen den richtigen Umgang mit Ihren Ärzten, Fachärzten oder auch Therapeuten zu finden.

Sicher begleiten wir Sie durch die intensive Zeit in der Rehabilitationmaßnahme und helfen Ihnen sich so zu positionieren, dass der Entlassungsbericht in Ihrem Sinne ausfällt. Während dieser Maßnahme sind Sie direkt und indirekt „unter ständiger Beobachtung”, werden mit unzähligen Therapiemaßnahmen, aber auch mit Freizeitangeboten konfrontiert. Somit stellt der Aufenthalt in der Reha-Klinik eine riesige Chance auf dem Weg zu Ihrer Frühberentung dar, die es zu nutzen gilt. Gleichzeitig kann die Reha aber auch Ihren Erfolg gefährden, wenn Sie die Fallstricke, die dort auf Sie warten, nicht erkennen.

Nach der Reha betreuen wir Sie weiter bis zur endgültigen Entscheidung bzw. Couchen Sie auf die anstehende Begutachtung. Zu diesem Teil unserer Beratung gehört ausführliches Informationsmaterial zur Erlangung der Frühberentung. Vorbereitung auf die üblichen psychologischen Testverfahren. Ganz wichtig: die Vorbereitung auf die besonders bei Versicherungsgutachtern so beliebten „Beschwerdevalidierungstests“, die dazu eingesetzt werden um – nett ausgedrückt – „Verdeutlichungstendenzen“ aufzudecken.

Gutachter machen aus Kranken im Sinne ihres Auftraggebers gerne Simulanten, in dem sie unter Zuhilfenahme dieser Tests nach „Inkonsistenzen“ in den Schilderungen ihrer „Opfer“ fahnden. Unsere Kunden kennen alle diese Tests und auch deren Auswertung. Als Abschluss zur Vorbereitung erfolgt ein telefonisches Begutachtungstraining in Form eines Rollenspiels mit Feedback zu Ihren Schilderungen und Verbesserungsvorschlägen

Preis: 8.000 EUR
Mögliche Zahlungskonditionen: Anzahlung 3000 EUR, Rest in monatlichen Raten.

Ausführliche Informationen zu unserer Komplettbetreuung

  • Da sind wir sehr flexibel. Im Angebot sind auch Zahlungsvorschläge enthalten. Hier einige Beispiele, ausgehend vom oben genannten Preis für das Paket
    Betreuung – Alles inklusive“:
    Sie zahlen 2000,00 Euro bei Beginn und dann 24 monatliche Raten zu je 250,00 Euro.
    Es geht auch ohne Anzahlung. Dann sind es 32 monatliche Raten zu je 250,00 Euro. Alle Ratenzahlungen sind ohne Zinsen. Sie zahlen immer nur die vereinbarte Summe.

  • Nein. Auf gar keinen Fall! Im Wesentlichen gibt es für uns drei Kriterien:
  1. Wir müssen überzeugt sein, dass wir dem Kunden helfen können, sein Ziel zu erreichen. Sind wir davon nicht überzeugt oder nicht ausreichend sicher, dann erklären wir Ihnen, warum wir dies so sehen. Stimmen die anderen beiden Kriterien, überlassen wir es Ihnen zu entscheiden, ob Sie es trotzdem versuchen möchten.
  2. Die Chemie muss stimmen: Unsere Zusammenarbeit erfordert ein Höchstmaß an gegenseitigem Vertrauen und Offenheit. Darum muss zwischen uns die Chemie stimmen. Das sehen Sie sicher genauso wie wir. Unsere Arbeitsweise ist locker, freundschaftlich und kreativ-pragmatisch. Pedanterie und Bürokratie finden Sie bei uns nicht. Damit haben unsere Kunden schon genug zu kämpfen.
  3. Entscheidend ist auch, dass Sie wissen, was Sie wollen. Das klingt für Sie jetzt vielleicht seltsam, ist es aber nicht. Wir hatten schon viele Menschen hier sitzen, die aufgrund einer aktuellen Situation verzweifelt waren und ihren einzigen Ausweg in der Frühberentung sahen. Dabei steckten sie nur im falschen Betrieb oder gar im falschen Job. „Dein Opa war Jurist, dein Vater ist Jurist, also wirst du gefälligst auch einer!” Manch einer beißt sich dann durch, obwohl er viel lieber kreativ mit Holz gearbeitet hätte.

Natürlich ist es für manchen wirklich zu spät, die Weichen noch einmal komplett neu zu stellen. Aber man muss zumindest darüber sprechen, Alternativen aufzeigen. Schließlich hat so eine Frühverrentung auch Folgen, die sich nicht nur aufs Monetäre beschränken. So sind zum Beispiel Auswirkungen auf die Partnerschaft und auf das soziale Umfeld zu erwarten.

Manch einer kommt auch mit völlig falschen Vorstellungen: Frühverrentung und dann möglichst schnell ab ins billige Ausland. Schließlich lässt es sich bereits mit einer kleinen Rente zum Beispiel in Thailand gut und luxuriös leben. Das geht aber erst dann, wenn die Rente auf Lebenszeit, also ohne weitere Nachprüfung gewährt wird. Auch wenn wir das manchmal schon nach einem Jahr erreicht haben, ist es doch eher die Ausnahme als die Regel.

Über all diese Dinge müssen wir sprechen, bevor Sie sich entscheiden. Wir wollen in letzter Konsequenz nur zufriedene Kunden und dazu gehört eben auch, den Kunden bedarfsgerecht zu beraten und ihm nicht einfach etwas zu verkaufen.

  • Machen Sie sich Gedanken über Ihre wahren Ziele. Was ist Ihre Motivation, diesen Weg einzuschlagen? Haben Sie zu wenig Zeit für Ihre Familie und für Ihre Hobbies? Oder sind Sie krank und wollen deshalb nicht mehr arbeiten?
  • Informieren Sie sich über die Folgen eines vorzeitigen Ausstiegs aus dem Arbeitsleben. Eine Frühberentung hat nicht nur finanzielle Folgen, sondern möglicherweise auch Folgen in der Partnerschaft und im sozialen Umfeld.
  • Prüfen Sie die Höhe Ihrer Absicherung. Oder wussten Sie, dass Sie Ihre private Absicherung auch noch anpassen können, solange keine ärztlichen Feststellungen getroffen sind?

  • Ausgehend davon, dass wir bei null anfangen, dauert es etwa eineinhalb Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung, bis Sie die erste Rente wegen voller Erwerbsminderung erhalten. Sind Sie Beamter, dann dauert es ca. neun Monate bis ein Jahr. Sind Sie privat BU-versichert, dauert es ca. ein Jahr, bis Sie erste Versicherungsleistungen erhalten.

  • Bei der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente hängt die Höhe der Rente von der Einzahlungsdauer in die Rentenversicherung ab. Außerdem sind die Gutachter bei jüngeren Menschen grundsätzlich etwas kritischer, was vermutlich mit der zu erwartenden längeren Rentenzahlung zusammenhängt. Das gleichen wir mit unserem Coaching aber mehr als aus. Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung spielt das Alter keine Rolle. Sie bekommen einfach so viel, wie Sie versichert haben.

  • Lesen Sie einfach den letzen Rentenbescheid, den Sie ein Mal jährlich von der Deutschen Rentenversicherung automatisch erhalten. Dort finden Sie drei Beträge. Ihre zu erwartende Altersrente, Ihre zu erwartende Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung und Ihre bei voller Erwerbsminderung zu erwartende Rente. Das ist dann der Betrag, der für Sie maßgeblich ist.Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung kennen Sie den Betrag, den Sie abgesichert haben.
    Was kann ich noch tun, wenn ich Rente beziehe, wie viel kann ich hinzuverdienen?Bei der gesetzlichen Rentenversicherung sind es derzeit 450,00 Euro ohne schädliche Auswirkungen. Der Betrag soll aber deutlich angehoben werden. Bei der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung spielt die „Lebensstellung“ eine entscheidende Rolle. In der Regel wird eine andere Tätigkeit dann in vollem Umfang akzeptiert, wenn Ihr erzieltes Einkommen unter 75 Prozent des ursprünglichen, des versicherten Berufes liegt. In diesem sind es maximal 50 Prozent.Selbstständige oder solche, die es werden wollen, haben es da wesentlich einfacher. Denn ein Unternehmen lässt sich jederzeit auf eine andere Person umschreiben.

  • Sie sollten sich nicht höher versichern, als Ihr bisheriges Nettoeinkommen ist. Doch das handhaben die Gesellschaften sehr unterschiedlich, manche haben sogar eine 75-%-Klausel.Ihr Versicherungsberater müsste Sie auf diesen Punkt hinweisen. Der Hintergrund ist folgender: Niemand sollte sich durch den Eintritt eines Schadenfalles bereichern. Dasselbe gilt auch für die Krankentagegeldversicherung. Bei den Versicherern gilt es als bekannt, dass sich insbesondere Selbstständige gerne höher absichern.Dieser Versuchung sollte man unbedingt wiederstehen! Tritt nämlich der Versicherungsfall ein, sind Sie im Rahmen der sogenannten Mitwirkungspflicht verpflichtet, Ihr aktuelles Einkommen, eventuell sogar das Einkommen in der Zeit vor dem Vertragsabschluss offenzulegen. Ebenso sollten Sie darauf achten, dass der Versicherer mindestens auf die abstrakte Verweisung verzichtet.Beamte sollten auf eine Versicherung mit echter Beamtenklausel achten. Das heißt, dass die Versicherung bezahlt, sobald der Amtsarzt die Dienstunfähigkeit festgestellt hat. Oder wenn der Beamte vom Dienstherren wegen Dienstunfähigkeit entlassen wird. Es finden keine Überprüfungen durch die oftmals parteilichen Gutachter der Versicherung statt.Die Entlassung eines Beamten wegen Dienstunfähigkeit erfolgt nach der Bewertung der Kriterien des Dienstherrn. Hier gilt die 50-%-Grenze nicht, welche die meisten Versicherungen in Ihrem Vertragswerk haben! Bei Abschluss einer Versicherung mit der sogenannten unechten Beamtenklausel kann es also sein, dass der Beamte seine Dienstunfähigkeit zweimal beweisen muss!Für Soldaten auf Zeit, SaZ, gibt es ebenfalls eine sehr interessante Versicherung. Diese Versicherung zahlt ab dem Zeitpunkt, an dem die Bundeswehrärzte die Dienstunfähigkeit festgestellt haben, eine monatliche Rente in Höhe von 750,00 Euro bis zum 55. Lebensjahr.Das klingt vielleicht nach nicht sehr viel, aber bei den derzeitigen Hypothekenzinsen – insbesondere wenn man in Fremdwährungen finanziert – lässt sich damit ein schönes Einfamilienhäuschen komplett bezahlen.

  • Beamte sind hier am besten dran. Da ist es in der Regel tatsächlich so, dass kein Hahn mehr danach kräht, wenn der Beamte erst einmal wegen Dienstunfähigkeit in den Vorruhestand verabschiedet wurde.
    Bei der Deutschen Rentenversicherung wird nur in seltenen Fällen gleich die Rente auf Lebenszeit gewährt. Das geschieht nämlich nur dann, wenn von vornherein abzusehen ist, dass keine Besserung des Gesundheitszustandes mehr zu erwarten ist.Normalerweise wird die Rente auf zwei bis drei Jahre befristet. Dann erfolgt eine erneute Überprüfung des Gesundheitszustandes, eventuell auch nach Aktenlage (eingereichte ärztliche Unterlagen). Mit jeder weiteren Überprüfung steigen die Chancen auf dauerhafte Gewährung der Rente, sofern der Gesundheitszustand unverändert ist. Wir haben bereits bei mehreren Kunden (auch bei jüngeren) erreicht, dass bereits nach einem Jahr die Rente auf Lebenszeit gewährt wurde.Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung muss dauerhaft mit Nachprüfungen gerechnet werden. Die Ausnahme sind auch hier wieder Beamte, die eine Versicherung mit „echter Beamtenklausel“ abgeschlossen haben. Die haben dauerhaft ihre Ruhe.
  • Fazit: Bei der Deutschen Rentenversicherung ist der Aufwand, den man betreiben muss, um die Erwerbsminderungsrente zu bekommen zwar etwas höher, der „Erhaltungsaufwand“ ist aber relativ gering. Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung verhält es sich genau umgekehrt.

Anlaufstellen und Kontaktdaten
Bevor Sie eine Frühberentung anstreben, klären Sie bitte, wie sich Ihre finanzielle Situation nach der Bewilligung darstellt. Für leistungsrechtliche Fragen sind diese Auskunfts- und Beratungsstellen zuständig:

  • Von den Rentenversicherungsträgern direkt eingerichtete Stellen – mit den Außendienstmitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung (früher BFA und LVA): Hier können Sie Termine vereinbaren, falls es keine festen Sprechzeiten gibt. Diese Ansprechpartner finden Sie oft in den Geschäftsstellen der Krankenkassen oder auch auf dem Rathaus.
  • Sprechstunden ehrenamtlicher Versichertenältester: Die Versichertenältesten sind ehrenamtlich tätige Bürger. Sie sind Teil der demokratisch organisierten Selbstverwaltung der gesetzlichen Rentenversicherung. Sie üben das Ehrenamt unentgeltlich in ihrer Freizeit aus. Die Versichertenältesten sind keine privaten Rentenberater! Adressen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung oder dem Leistungsträger, also der Versicherung.
  • Auf Sozialrecht spezialisierte Anwaltskanzleien: Adressen finden Sie in den gelben Seiten oder im Internet.
  • Private Rentenberater: Freiberuflich tätige, staatlich geprüfte Sozial- und Rentenexperten. Sie berechnen ein Honorar für Ihre Leistung.
  • Versicherungsämter: Sie unterstehen Stadt- bzw. Kreisverwaltungen.

IHRE FRAGE WURDE NICHT BEANTWORTET?

Nehmen Sie einfach Kontakt auf! Wir sind gerne für Sie da.